Übersicht - Texte zur Tafel - Vorherige Tafel - Nächste Tafel - Zurück
Overwiew - previous poster - next poster - back.  Click on German poster texts to get English explanations!
Tafel 3 wird geladen...

Übersicht - Vorherige Tafel - Nächste Tafel - Zurück
© Volker Arnold, zuletzt geändert am: 

Texte zur Tafel:
Peat land formerly and today
Fotovergleiche können nur die Veränderung der Hoch- und Niedermoorlandschaften nach Eingriff des Menschen erläutern. Teiche verlanden oder werden für Angelzwecke offen gehalten; entwässerte Hochmoorflächen vergrasen oder werden zu Buschwald. Das gilt auch für alte Torfstiche, in denen es vorübergehend zu erneutem Moorwachstum kommen kann.
Comparisions of photographs show changes to the bogs from human impact. Ponds become swamps or will be held open for fishing purposes; dried-out raised bog areas overgrow with grasses or develop to bush woods. That applies also for former peat cutting areas, where new peat may grow temporarily.
Torfstichkuhle vor Süderholm mit den Spuren des Soden-Stechens um 1900 und etwa die gleiche Stelle heute inmitten von Bäumen.
Peat cutting pond in front of Süderholm with turf-cutting traces around 1900, and nearly the same place today in the midst of trees.
Ostroher Moor mit dem Süderheistedter Gehölz im Hintergrund nach Th. Möller um 1910 und heute. Die Mühlen betrieben Entwässerungsschnecken.
Ostrohe bog about 1910 and today. Movable mills turned Archimedian screws for draining.
Zurück / back
Eine nun völlig abgegrabene und zu Weideland verwandelte Partie des Lindener Moors beim Torfstechen um 1950.
Part of the Linden bog while cutting peat around 1950 - today completely excavated and changed to pasture.
1960 enstand dieses Foto an der großen Moorkuhle im Sarzbütteler Moor. Die Größe der Wasserfläche und der dadurch bedingte Wellenschlag haben eine Verlandung weitgehend verhindert. Die meisten Büsche sind inzwischen zu Bäumen geworden.
Big pond in the Sarzbüttel bog 1960 and today. Wave movements resulting from the large water area have prevented the shore from becoming a swamp margin. Most shrubs have developed into trees.
Diese Partie im Weißen Moor (1920er Jahre) hat sich radikal verändert; der Rest des Moores ist hinter einer Pflanzung versteckt.
This part of the White Bog near Heide (1920-30) has changed radically. The remaining bog is hidden behind planted trees.
Welmbütteler Moor 1960 und heute.
Foto aus einem Torfmoor wohl bei Glüsing (rechts, 1940-50) – heute ist alles verbuscht.
Welmbüttel bog 1960 and today.
From a bog probably near Glüsing (right, 1940-50) - today there are shrubs.

Zurück / back
Thanks to GGraham Fairclough for revising the English texts.