Dithmarschen Anno 1500:
Ein Bauernfreistaat verteidigt seine Unabhängigkeit
Globus von Dithmarschen
 
Dithmarschen: kein langweiliges Flachland,
sondern geschichtsträchtiger Boden!
  • Dithmarschen, ein kleines Land an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste zwischen Eiderstedt und der Elbmündung, gehörte seit 1227 zum Erzbistum Bremen. Vor allem seit 1434 entwickelte es sich zunehmend zu einer unabhängigen Bauernrepublik, die ständig von den Eroberungsansprüchen der umliegenden Fürsten bedroht wurde.
  • Vor 500 Jahren konnten die angreifenden Kräfte ein letztes Mal in der Schlacht bei Hemmingstedt abgewehrt werden.
  • Dithmarschen

    Älteste Karte Dithmarschens von 1559
    Karte von Dithmarschen (Norden rechts) von Peter Böckel, 1559 (Kopie im Dithmarscher Landesmuseum Meldorf)

    Haben Sie einen schnellen Anschluß und/oder etwas Geduld für die langen Übertragungszeiten? Dann empfehle ich eine gründliche und informative
    "Maus-Reise" auf Dithmarschens ältester Karte!

    Start-Info zur Schlacht bei Hemmingstedt 1500 - Der neue Infopavillon

    Zurück

    © Volker Arnold, zuletzt geändert am: